1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer

Asbestsanierung nach TRGS 519

In der TRGS 519 (Technische Regel für Gefahrstoffe) werden besondere Schutzmaßnahmen für den Umgang mit Asbest und asbesthaltigen Gefahrstoffen bei Abbruch-, Sanierungs- sowie Instandhaltungsarbeiten und bei Abfallentsorgung definiert.

Asbestentsorgung
Damit sichergestellt ist, dass nur Fachbetriebe die Asbestsanierung wahrnehmen, ist vor Begin der Sanierungsarbeiten ein Arbeitsplan nach TRGS 519 aufzustellen.
Dieser muss der zuständigen Behörde vorgelegt werden.

Eine Prüfung der Bausubstanz erfolgt u.a. vor Montage der Photovoltaik-Anlage - sollte dort festgestellt werden, dass Asbest vorhanden ist, sind wir ihr Fachbetrieb für die Entsorgung.


Der zu erstellende Arbeitsplan enthält u.a. folgende Positionen:

  • Art und voraussichtliche Dauer der Arbeiten
  • Ort und Ausführung der Arbeiten
  • welche Arbeitsweisen und Schutzmaßnahmen sind geplant
  • Angaben zur genutzten persönlichen Schutzausrüstung
  • welche Einrichtungen werden zum Schutz und zur Dekontaminierung der Arbeitnehmer und anderer Personen, welche im Gefahrenbereich tätig sind, genutzt

    

Weiterhin ist über die ordnungsgemäße Entsorung ein Nachweis zu führen.
Bei uns werden ausschließlich Mitarbeiter eingesetzt, die in der Lage sind, die anfallenden Arbeiten sachgerecht und sicher auszuführen. Auf behördlich anerkannten Lehrgängen wird das erforderliche Fachwissen im Umgang mit Gefahrstoffen vermittelt.

 

Für weitere Informationen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Kontakt

ER Mounting GmbH

Hauptstr. 7
49757 Werlte

Tel: +49 5951 - 99511-03
Fax: +49 5951 - 99511-05
E-Mail: info@er-mounting.de

Mobil:
Juri Esse:
+49 172 - 8667200
ing. Jos Reuleaux:
+49 172 - 3297687

Social Media

facebook-logo